Successfull Case - Supported by Gundula Czappek - INBTI Austria

Mantrailrettungshund Samariterbund Tirol unterstützt erfolgreiche Suchaktion

Vermisstensuche mit glücklichem Ausgang in Kramsach

Gundula Czappek SuccessÜber die Leitstelle Tirol erfolgte per Pager aufgrund der Anforderung des Einsatzleiters der Alpinpolizei eine Alarmierung für ein Mantrailrettungshundeteam des Samariterbundes im Großraum Kramsach.

Bereits seit über 24 Stunden galt eine Person als vermisst. Ohne Probleme startete der Mantrailrettungshund im Beisein der Exekutive im vorderen Eingangsbereich des Wohnhauses und trailte eine geschlossene Spur, die beständig mit der Einsatzleitung besprochen und aufgezeichnet wurde. Aufgrund neuer Informationen über eine Sichtung sollte der Rettungshund dann weiter vorne angesetzt werden. Während des Prescent wurde der Leitstelle ein Notfall gemeldet, bei dem es sich um die gesuchte Person handelte, die der Rettungsdienst übernahm.

Im Einsatz standen Alpinpolizei, Polizei, Polizeihundeführer, Libelle Tirol, Bergrettung Kramsach, Alpbach und Jenbach, Feuerwehr Kramsach, Bergwacht, Rettungsdienst RD Tirol und Krisenintervention Samariterbund.

Der Samariterbund bedankt sich bei allen beteiligten Einsatzkräften für die Alarmierung, sowie professionelle und kameradschaftliche Zusammenarbeit vor Ort und freut sich über den guten Ausgang der Suchaktion.


Mantrailrettungshund Samariterbund Tirol supports successful search operation

Missing search with happy ending in Kramsach

Gundula Czappek Success2On the basis of the request of the head of the alpine police, an alert was sent to the Pager via the control center in Tyrol for a mantrailing rescue team of the Arbeiter Samaritabund  in the greater Kramsach area.

For more than 24 hours, one person was missing. Without any problems, the mantra rescue dog, in the presence of the executive, started in the front entrance of the house, following a closed lane that was constantly discussed and recorded with the operations management. Due to new information about a sighting, the rescue dog should then be placed ahead. During the Prescent, an emergency was reported to the control center, which was the person sought by the ambulance service.

In action were alpine police, police, police dog handler, dragonfly Tyrol, mountain rescue Kramsach, Alpbach and Jenbach, fire Kramsach, mountain rescue, rescue service RD Tyrol and crisis intervention Samariterbund.

The Samaritabund would like to thank all participating forces for the alert, as well as professional and comradely cooperation on site and is pleased with the good outcome of the search operation.

 

https://www.samariterbund.net/aktuell/detail/mantrailrettungshund-samariterbund-tirol-unterstuetzt-erfolgreiche-suchaktion-11252/

Print